Hacker finden – wie geht das?

Hacker finden – Wissenswertes

Einen guten, professionellen Hacker, Pentester oder IT Forensiker finden – das ist etwas, worum sich viele Unternehmen derzeit bemühen. Aber wo sucht man am besten? Und wozu werden die Dienste von Hacker überhaupt benötigt?

Was ist ein Hacker?

Der Begriff „Hacker“ ist eher negativ behaftet. Dabei ist ein Penetrationstester streng genommen einfach nur eine Person, die sich mit Computern und allem, was dazu gehört, sehr gut auskennt. Leider machen diese Computer-Experten vor allem damit Schlagzeilen, dass sie sich unerlaubt in Unternehmensnetzwerke einhacken und dort teilweise gravierende Schäden anrichten. Die Motive, aus denen sie handeln, sind dabei sehr unterschiedlich. Viele wollen sich einfach nur bereichern, anderen geht es um persönliche Rachefeldzüge.

Bei allem negativen, was man von Pentester hört, vergisst man oft, dass sie für Unternehmen auch sehr gute Arbeit leisten können. Viele wollen deswegen mittlerweile einen professionellen Hacker beauftragen.

Warum wollen viele Unternehmen einen IT Forensiker finden?

IT Forensiker arbeiten für Unternehmen, um Schwachstellen in deren Computersystemen aufzudecken und herauszufinden, inwieweit man diese ausnutzen kann. Also Ethical Hacker, die ihre Kenntnisse für gute Zwecke einsetzen, nennt man „White-Hat-Hacker“ oder auch „ethische Hacker“.

Betriebe, die wissen, wo die Sicherheitslücken im Netzwerk liegen, können etwas dagegen unternehmen und sich vor wirklich kriminellen Angreifern schützen. So sparen sie sich einiges an Ärger und finanziellem und zeitlichem Aufwand. Es ist also kein Wunder, dass viele Unternehmen einen guten Hacker finden wollen.

Wo findet man professionelle Hacker?

Viele Firmen haben von den Vorteilen gehört und wollen selbst einen Hacker finden. Allerdings wissen viele nicht, wie und wo das möglich ist. Folgende Möglichkeiten sind denkbar:

Penetrationstester durch Jobangebote beauftragen

Falls das Unternehmen einen erfolgreichen White-Hat-Hacker kennt, kann es ihm natürlich einfach ein Jobangebot machen. Das ist wohl die einfachste Möglichkeit wie man einen Penetrationstester oder IT Forensiker finden kann, die aber auch einen Nachteil mit sich bringt. Es kann nämlich sein, dass der Hacker seine Fähigkeiten und Kenntnisse aus einer kriminellen Vergangenheit hat. Dabei gilt aber zu bedenken, dass jeder Mensch sich ändern kann. Nur weil jemand in seiner Jugend wegen DDoS-Attacken negativ aufgefallen ist, muss er keine kriminelle Laufbahn eingeschlagen haben. Stattdessen hat er aber praktische Erfahrung und kann sich in Angreifer hineinversetzen. Einen Penetrationstester finden der das kann, ist für Unternehmen ein großes Glück.

Hacker im eigenen Unternehmen auffinden

In den meisten Unternehmen gibt es IT-Experten. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, auch hier einen Hacker finden zu können. Oft ist darunter der eine oder andere Mitarbeiter, der sich so gut auskennt, dass er tatsächlich als IT Forensiker arbeiten könnte. Deshalb kann es nie schaden, sich auch mal im eigenen Betrieb nach geeigneten Kandidaten umzusehen. Vielleicht ist sogar schon jemand dabei, der eine Sicherheitslücke entdeckt hat.

Hacker als Dienstleister

Heutzutage wird Hacking immer mehr zu einem Dienstleistungsberuf. Viele Betriebe wollen Hacker beauftragen, die ihnen dabei helfen können, ihre Netzwerksicherheit zu verbessern. Professionelle Penetrationstester, die einen solchen Service für Unternehmen anbieten, sollten eine entsprechende Qualifikation vorweisen können. Es gibt folgende Zertifikate:

  • Global Information Assurance Certifications (GIAC)
  • Certified Ethical Hacker (CEA)
  • Offensive Security Certified Professional (OSCP)

Auf diese Zertifikate sollten Unternehmen achten, wenn sie einen qualifizierten Hacker benötigen.

Schritt 1 von 4

Wo befinden Sie sich?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar